≡ Menu

HenneDigital relauncht Agenturauftritt. Neues Logo und eine eigene Philosophie.

HenneDigital relauncht Agenturauftritt. Neues Logo und eine eigene Philosophie. post image

Etwas mehr als 18 Monate ist es her, als ich im August 2010 die Agentur HenneDigital gegründet habe.  Damals war es der Geist der Freiheit, der Selbstbestimmung, etwas eigenes zu beginnen. Vor allem, weil ich meine Überzeugungen leben wollte. Unternehmerisch, aber auch inhaltlich.

Und so habe ich HenneDigital damals mit Hilfe von befreundeten Menschen in München unter dem Motto „human minded communications“ gestartet – als Kombination aus Home Office und Bürogemeinschaft.

Heute, 18 Monate später, hat sich viel verändert. HenneDigital sitzt zusammen mit der Internetagentur creating-web auf 300 qm in München.  Kundenbeziehungen sind entstanden und weiter gewachsen. Die Agentur hat ihre Positionierung als strategische Beratung für digitale Kommunikation gefestigt. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch für internationale Aufgaben (SGL Group, BRITA) Das war mein erklärtes Ziel. Und mit dem Erreichten bin ich sehr zufrieden.

Nun ist es Zeit für den nächsten Schritt. Wie die digitale Welt selbst, so hat sich auch meine Einschätzung der Dinge geschärft, teilweise auch verändert. Im Ergebnis steht eine klare Überzeugung der Schwerpunkte, für die HenneDigital steht. Und vor allem auch eine Überzeugung, wo der Weg der Agentur zukünftig hinführt. All dies ist im neuen Agenturportrait zu finden.

Neben der strategischen Beratung, für die ich ganz persönlich nach wie vor stehe –  glaube ich fest daran, dass die Agentur in einem losen Netzwerk von vielen guten Köpfen und Internetbegeisterten auch für kreative Konzepte und erfolgreiche Kampagnen stehen kann. Diese Idee reift in meinem Kopf übrigens seit etwa 5 Jahren.

Sicher macht mich nun ein Schlüsselerlebnis vor wenigen Wochen. Damals fragt mich eine englische Agentur um Hilfe für einen Pitch in Deutschland. Und innerhalb weniger Tage stellten wir ein Team zusammen mit Freelancern aus ganz Deutschland, die alle ganz eigene Schwerpunkte, Kompetenzen und persönliche Netzwerke hatten. An einem Freitag saßen wir in Berlin und arbeiteten das Pitchkonzept aus, welches dann von einem Teil des Teams präsentiert wurde. Der Input, den wir damals bekamen, beeindruckte mich. Und ich glaube, dass er so umfassend und unterschiedlich von Mitarbeitern einer Agentur gar nicht zu leisten gewesen wäre.

Ich gebe zu, wir haben den Pitch nicht gewonnen. Aber das sehe ich sportlich. Der Kontakt zu den Mitstreitern von damals ist geblieben. Neue Kontakte sind entstanden. Es gibt einfach eine Menge an Freelancern in Deutschland, die gut sind. Die ihre Unabhängigkeit lieben, und trotzdem gerne an gemeinsamen Projekten arbeiten würden. Irgendwie kennen sich alle auch untereinander. Ob persönlich oder über Twitter & Co. Manche arbeiten an gemeinsamen Blogprojekten, Barcamps, Social Media Events. Darunter sind Social Media Berater, Community Manager, Texter, Journalisten.

Und da erinnere ich mich dann an Ocean’s Eleven – oder auch Twelve, oder Thirteen. Die besten Menschen finden sich zusammen, um einen speziellen Job zu erfüllen. Einfach weil sie für diesen Job die besten sind. Und Verbindungen und Erfahrungen haben, die sie zusammen an einem Ort nie und nimmer bekämen.

Und so ist die Henne’s Eleven Agentur Philosophie bei mir im Kopf entstanden. Ich weiß aus vielen Gesprächen, dass viele Freelancer darüber nachdenken, sich stärker zusammenzuschließen. Ich freue mich über jeden, der an dieser Idee Interesse hat, egal wie konkret. Die Türen von HenneDigital sind offen. Und Platz im Büro ist auch noch.

Falls sich manch ein Unternehmen fragt, worin der Vorteil einen solchen Konstrukts liegen kann: Erinnern Sie sich einfach an Ocean’s Eleven. Wir sehen übrigens ähnlich gut aus 😉

_________________________________________
zur Agentur-Website der Online PR Agentur HenneDigital

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment